Xanten/Kalkar. Am Freitagnachmittag gegen 16.40 Uhr kam es im Straßenverlauf der Reeser Straße auf Höhe des Hammelwegs aus Fahrtrichtung Marienbaum kommend in Fahrtrichtung Kalkar zu einem folgenschwerem Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Fahrzeugführer aus Kalkar war aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Löschzüge Xanten-Nord und Xanten-Mitte, sowie der Rettungsdienst der Stadt Xanten konnten den Fahrer aus seiner Zwangslage befreien. Ein Rettungshubschrauber verbrachte den Patienten in eine entferntliegende Unfallklinik in Duisburg. Die Feuerwehr klemmte anschließend die Fahrzeugbatterie ab und nahm auslaufende Betriebsmittel auf.Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Reeser Straße gesperrt.