Mülheim. Wie im Filmklassiker "Eine schöne Bescherung" kamen sich heute Nacht (16. Dezember) zwei Streifenbeamte aus Mülheim vor. Gegen 1.30 Uhr beobachteten die Beamten auf der Aktienstraße zwei Männer die jeweils einen in ein Netz gewickelten Tannenbaum auf den Schultern trugen.

Die zwei Täter (22 J./ 29 J.) äußerten auf Nachfrage über die Herkunft der Bäume, dass sie diese kurz zuvor auf der Straße gefunden hätten. Schnell konnten die Beamten klären, woher dieser überraschende Fund stammte. Die beiden Mülheimer hatten die Bäume aus einem umzäunten Verkaufsstand an der Einmündung zur Freiherr-vom-Stein-Straße entwendet. Das Duo erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls. Die Weihnachtsbäume wurden "unter Polizeischutz" mit dem Streifenwagen zurück zum Tatort gebracht. /SaSt (ots)