Auf dem Sportpark Sommerfest konnten sich alle Besucher einen Eindruck von dem Angebot des SC Bayer 05 Uerdingen verschaffen (Foto: privat)

Krefeld. Trotz unklarer Wetterverhältnisse waren ca. 2000 Besucher an den Löschenhofweg zum 9. Sportpark Sommerfest des SC Bayer 05 Uerdingen gekommen. Das Vereinsfest für die ganze Familie und alle Interessierten, wurde diesmal konzentriert im Leichtathletik Stadion durchgeführt, was von Besuchern wie Organisatoren und Helfern sehr positiv wahrgenommen wurde. Es konnte gegessen und getrunken werden, gespielt, mitgemacht oder zugeschaut werden und das alles in einer gemeinschaftlichen Atmosphäre.

Auch die Ausweitung um eine Stunde auf die Zeit von 13 bis 17 Uhr wurde sehr gut angenommen. Die kompletten vier Stunden war reger Betrieb auf dem Gelände. Dass die Besucherzahlen trotz größerer Konkurrenzveranstaltungen unverändert hoch waren, spricht für die hohe Akzeptanz und mittlerweile Tradition der Veranstaltung.

Auf dem Sportpark Sommerfest konnten sich alle Besucher einen Eindruck von dem Angebot des SC Bayer 05 Uerdingen verschaffen. Kinder wie Erwachsene kamen auf ihre Kosten und nutzten die vielen Angebote der Abteilungen. Ob im Kanu Trockenübungen, Würfe aufs Handballtor oder den Basketballkorb, die Rückschlagsportarten, Leichtathletikwettbewerbe, Karatetraining oder der Geschicklichkeitstest der Kindersportakademie, die Besucher probierten aus und hatten eine Menge Spaß. Die Aufführungen der Tanzabteilung von den Kleinsten bis zu den Jugendlichen, das Fitnessworkout des timeouts sowie das Abschlusshighlight mit dem begeisternden, akrobatischen Auftritt der Little und Luminos Dolphins Cheerleader sorgten für viel Begeisterung bei den Zuschauern. Für die kleinen Besucher gab es zudem Schmink- wie Malangebote oder sie nahmen die vielen Spielmöglichkeiten war.

Der SC Bayer 05 Uerdingen hat es wieder geschafft ein gelungenes Fest für die Familie zu präsentieren. Die Besucher fühlten sich sehr wohl und genossen den Tag.

Jörg Heydel, geschäftsführender Vorstand des Vereins: „Mein Dank geht an die Helfer, welche alle ehrenamtlich tätig waren. Sie verleihen dem Fest erst den besonderen Vereinsgeist und zeigen, wie lebendig unser Verein ist.“

Beitrag drucken
Anzeigen