Anzeige

Krefeld. Auch Engel benötigen hin und wieder ein Pflaster für kleine Wunden ihrer Schützlinge. Aber hoffentlich finden sie niemals Verwendung für die Kenntnisse, die sie gerade in einem Erste-Hilfe-Kursus unter Anleitung von Kinderkrankenschwester Beate Lamers erhalten haben. Auf jeden Fall sind die ehrenamtlichen wellcome-Engel des Kinderschutzbundes Krefeld jetzt noch besser vorbereitet für ihre zahlreichen Einsätze in Familien mit Kindern im ersten Lebensjahr.

Jedoch sind die Krefelder Engel ganz schön beschäftigt und brauchen Nachwuchs. Wer sie unterstützen und jungen Familien Zeit schenken möchte, kann sich gerne beim Kinderschutzbund Krefeld melden.

wellcome unterstützt Familien nach der Geburt eines Kindes und hilft, den Baby-Stress zu bewältigen. Wie ein guter Engel kommt die ehrenamtliche wellcome-Mitarbeiterin des Krefelder Kinderschutzbundes der Familie zu Hilfe. Sie wacht über den Schlaf des Babys, während die Mutter in Ruhe duscht oder isst. Sie geht mit dem Geschwisterkind zum Spielplatz oder begleitet die Zwillingsmutter zum Kinderarzt. Die Unterstützung durch wellcome findet zeitlich begrenzt für zwei bis vier Monate  innerhalb des ersten Lebensjahres des Kindes statt und finanziert sich  über Spenden.  

wellcome ist ein Angebot im Gesamtpaket der Frühen Hilfen beim Kinderschutzbund Krefeld, das außerdem die persönlichen Hausbesuche bei Familien mit Neugeborenen, den Einsatz einer Familienhebamme, die Schreibabysprechstunde sowie die Familiengruppe „Geborgen von Anfang an“ beinhaltet.

Kontakt: Telefonisch unter 02151/961920 oder per Mail an krefeld@wellcome-online.de

Beitrag drucken
Anzeigen