Duisburg. Als am Freitagnachmittag, gegen 16.12 Uhr, ein 55-jähriger Opel-Astra-Fahrer die Heerstr. in Richtung Düsseldorfer Str. befuhr und vorfahrberechtigt die Kreuzung Gravelottestr. überqueren wollte, wurde er von einem schwarzen Audi, der augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung der Vorfahrt von der Gravelottestr. nach rechts auf die Heerstr. abbog, am Heck gerammt. Durch die Kollision wurde der Opel gegen einen Baum geschleudert.

Hierbei wurden die Insassen, eine 26-jährige Frau mit ihrer 4-jährigen Nichte sowie der Fahrer schwer- und eine weitere 34-jährige Beifahrerin leichtverletzt. Lebensgefahr besteht für keinen der Beteiligten. Der Audi-Fahrer flüchtete von der Unfallstelle in Richtung Düsseldorfer Str. Dabei soll es sich eventuell um einen dunklen Audi Quattro handeln, der einen sichtbaren Frontschaden haben muss.

Hinweise bitte an die Polizei Duisburg, Verkehrskommissariat 22, Tel.: DU 280-0

Beitrag drucken
Anzeigen