Anzeige

Moers. Gesagt, getan: Der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Bürgermeister Ibrahim Yetim hat für das Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum zwei WLAN-Router gespendet. Damit können alle Besucherinnen und Besucher kostenlos mit ihren Handys im Internet surfen. Beate Schieren-Ohl, Leiterin der vhs Moers – Kamp-Lintfort, hatte den Politiker auf der Ausstellungseröffnung „Der Weg zur deutschen Einheit“ Ende Mai auf das Thema angesprochen. Damit auch genug Empfang im Bildungszentrum vorhanden ist, hat Hans-Gerhard Rötters, Erster Beigeordneter der Stadt Moers und Vorstandsvorsitzender ENNI Stadt & Service Niederrhein AöR, zwei zusätzliche Router gespendet. Die Aktion läuft im Rahmen der Initiative Freifunk.

Infobox:

Alle Zugangspunkte und weitere Informationen sind auf der Seite www.freifunk-moers.de nachzulesen.

Beitrag drucken
Anzeige