Anzeige
Der Duisburger Grafiker und Künstler Joachim Schulze hat die Kalender erneut gestaltet. Insgesamt 8.000 Stück stehen zum Verkauf. 322 Preise gibt es zu gewinnen (©)

Duisburg. Der Adventskalender des Lion Clubs Duisburg-Concordia öffnet Türen und Tore für den Kinder- und Jugendsport. Die AWO in Duisburg unterstützt die Aktion. Die Kalender können zum Preis von 5 Euro (und mit Aussicht auf wertvolle Sachpreise) in den folgenden AWO-Häusern erworben werden: AWO-Seniorenzentrum Innenhafen, AWO Seniorenzentrum Karl-Jarres-Straße, AWOcura-Seniorenzentrum Im Schlenk und im AWOcura-Seniorenzentrum Ernest Ermert in Duissern.

Bereits zum dritten Mal legen der Lions Club Duisburg-Concordia und Veranstalter das Lions Hilfswerk Duisburg-Concordia e.V. das blau-leuchtende Stück Vorfreude auf Weihnachten auf. Der Duisburger Grafiker und Künstler Joachim Schulze hat die Kalender erneut gestaltet. Insgesamt 8.000 Stück stehen zum Verkauf. 322 Preise gibt es zu gewinnen. Hauptgewinne sind eine Küche nach Wahl von “Die Küchenwelt Thomas Brag” sowie ein Luxusurlaub für zwei Personen auf Lanzarote, gesponsert von Schauinsland-Reisen. Zu den Highlights gehören darüber hinaus mehrere Fernsehgeräte, ein I-Phone 6, zwei Ballonfahrten, ein mit Autogrammen versehenes Trikot und ein Fußball der Deutschen Nationalmannschaft sowie das Schwimmtraining mit Christian Keller.

Gefördert wird auch diesjährig wieder der Kinder- und Jugendsport. Vorgesehen sind aufs Neue die Instandsetzung von “Bolzplätzen” und Basketballfeldern in Kooperation mit dem Jugendamt und den Wirtschaftsbetrieben der Stadt Duisburg. Erst kürzlich konnte der Hochfelder Bolzplatz Sedanstraße feierlich “übergeben” werden, den der Lions Club Duisburg-Concordia und die Wirtschaftsbetriebe für rund 26.000 Euro saniert haben.

Im Vorjahr wurde bereits der Hüttenheimer Bolzplatz im Georg-Behrendt-Park für 35.000 Euro Materialkosten rundum erneuert. In 2016 sollen ein Bolzplatz in Duisburg-Friemersheim und ein Bolzplatz in Duisburg-Rheinhausen ein neues Gesicht bekommen.

Schirmherr der Weihnachtsaktion ist MSV-Legende Bernard Dietz. “Gerade dieser Tage, in denen Tausende von Flüchtlingen zu uns kommen, sind Aktivitäten zum friedlichen Zusammenleben aller wichtiger denn je. Denn auf dem Bolzplatz gibt es keine Unterschiede, da spielen Herkunft, Religion und sozialer Status keine Rolle. Da bist du einfach Teil der Mannschaft”, sagt Bernard Dietz.

Wer wissen will, ob er gewonnen hat, erfährt dies ab dem 1. Dezember 2015 per Mouse-Klick. Täglich werden die Gewinnnummern bekanntgegeben auf der Internet-Seite www.lions-sport-adventskalender.de.

Beitrag drucken
Anzeigen