In der Königsdisziplin der Marchingbands konnten sich die 29 Musiker aus Alpen mit den internationalen Marschkapellen messen (Foto: privat)

Alpen/Oberhausen. Am vergangenen Sonntag trat der Musikverein Menzelen 1959 e.V. im Rahmen der internationalen Musikparade in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen auf. Vor mehr als 5.000 Zuschauern konnte die Hobbykapelle um den Dirigenten Malte Kolodzy ihr Können zeigen. In der Königsdisziplin der Marchingbands, auf der größten Musikparade Europas, konnten sich die 29 Musiker mit den internationalen Marschkapellen messen. Das Publikum honorierte die viermonatige Vorbereitungszeit mit anhaltendem Applaus.

Gleich zu Beginn der Show zogen zwölf Kinder und Jugendliche des Vereins mit der Europafahne zu den Klängen des moldawischen Militärorchesters ein und bildeten mit den anderen anwesenden Kapellen einen Stern. In der zweiten Hälfte, des über dreistündigen Musikfestivals, präsentierten die Menzelener ihr 15minütiges Showprogramm. Die Choreografie und die Musikauswahl wurden exakt im Vorfeld geplant. Mit bekannten Märschen und dem Ausmarsch „Ein Freund, ein guter Freund“ konnte die Gunst des Publikums gewonnen werden.

Das angestaubte Klischee der Marschkapellen wurde in dieser Show verworfen. Die Musikformationen nutzen die gesamte Fläche von 1.800 qm, um in ihren Prachtuniformen das Showmarschieren zu präsentieren. Auch musikalisch hatte die Veranstaltung wenig mit Marschmusik zu tuen. Die Blasorchester spielten die ganze Bandbreite der modernen Musik von Rock bis Pop und Klassik war alles dabei. Das musikalische Highlight stellte sich für die Zuschauer und dem Musikverein im Finale ein. Obwohl die Musiker nicht dieselbe Sprache sprechen, verstanden sie sich jedoch spielend im Schlussakt. Zusammen mit den Musikformationen aus Bulgarien, England, Moldawien, Niederlande, Polen, Ukraine und Deutschland intonierten die Laienmusiker im „Orchester der Nationen“ zahlreiche bekannte Musikstücke. Höhepunkt war die Pop-Ballade Hallelujah, die von dem Sänger Carl Ellis zusammen mit den 400 Musikern aufgeführt wurde.

InfoKlick: www.Musikverein-Menzelen.de oder beim Vorsitzenden Malte Kolodzy (Mobil: 0170 81 64 241)

Beitrag drucken
Anzeigen