Anzeigen

Kornnatter (Foto: Feuerwehr Mülheim)

Mülheim. Um 11:50 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr über einen Schlangenfund informiert. Darauf hin entsandte der Disponent das Kleineinsatzfahrzeug-Tiere (KEF-T) zur Aktienstraße/Schmitzbauerstraße. Bei Arbeiten an einer Grünfläche wurde eine orangefarbende Schlange gefunden. Das ca. 70 cm große Reptil entpuppte sich schnell als ungiftige Kornnatter (Pantherophis guttatus). Das Tier war bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte, durch einen Bürger, in einen Plastikeimer umgesiedelt worden.

Die Kornnatter wurde zu einem Reptilien-Experten in Oberhausen transportiert und in seine Obhut übergeben.

Die Kornnatter (Pantherophis guttatus) ist eine ungiftige Natter aus Nordamerika. Mit einer typischen Körperlänge von 120 bis 150 cm zählt sie zu den mittelgroßen Arten innerhalb der Gattung der Kletternattern. Sie ernährt sich als dämmerungs- und nachtaktiver Lauerjäger von kleinen Säugern, Amphibien, Reptilien und Vögeln. sehr variabel. (Wikipedia)

(FLa)(ots)

Beitrag drucken
Anzeigen