Anzeigen

Evelin Edel (Jg.2003) konnte sich in einem überlegenen Rennen den NRW-Jahrgangstitel über 200m Schmetterling sichern (Foto: privat)

Dinslaken. Drei Aktive hatte der TV Jahn Hiesfeld zu den NRW-Jahrgangsmeisterschaften, am letzten Wochenende, nach Dortmund geschickt. Für die Athleten des TV-Jahn galt es, sich vor den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) in Berlin, noch einmal gut zu behaupten und letzte Schwachstellen aufzuzeigen. Sechs Podest Plätze (1x Gold, 2x Silber, 3x Bronze) und 2 neue Vereinsrekorde, durch Oskar Edel (Jg.2001) über 50m Freistil und 50m Brust, konnten in der Endabrechnung gefeiert werden.

Trainerin Nelli Edel war mit den Leistungen ihrer Aktiven, im Südbad Dortmund, sehr zufrieden. 108 NRW Vereine mit 545 Aktiven und 1990 Einzelstarts sorgten für ein hochkarätiges Starterfeld. Ein Garant für Medaillen waren die Geschwister Edel. Evelin Edel (Jg.2003) konnte sich in einem überlegenen Rennen den NRW-Jahrgangstitel über 200m Schmetterling sichern. Über 400m Freistil holte sie sich, knapp geschlagen, die Silbermedaille. Auch Oskar lieferte sich mit seiner Konkurrenz starke Zweikämpfe und, wie bei Evelin, fehlten immer nur Zentimeter. Aber mit der Silbermedaille über 100m Freistil und drei Bronzemedaillen über 50m, 200m und 400m  Freistil war er am Ende doch sehr zufrieden. Timo Spiwoks (2002) kam über 400m Freistil auf einen hervorragenden 5. Platz und wurde über 200m Freistil, beides in neuer Bestzeit, achter.

Mit den geschwommen Zeiten sind die Geschwister Edel unter den „TOP 20“ in ihrem Jahrgang in Deutschland. Beide haben damit die Fahrkarte für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, in Berlin, ebenso sicher wie Greta Hamacher (Jg.2000) über 800m Freistil. Der Fokus der drei erfolgreichen Veilchen wird nun auf den nationalen Titelkämpfen vom 21. – 25. Juni in Berlin liegen.

Beitrag drucken
Anzeigen