Anzeigen

Liptease (Foto: DaveVanHout)

Oberhausen. Der Name TattooBash steht mittlerweile für DIE Convention der deutschen Tattooszene und öffnet Ende September erneut ihre Pforten in Oberhausen. Wer dabei sein will: Tickets gibt es ab 18,60€ unter www.tattoobash.de, die Liste der anwesenden Tätowierer und Aussteller wird auf der Webseite regelmäßig aktualisiert. Tattoo-Termine können nur direkt bei den jeweiligen Studios & Artists vereinbart werden!

In Oberhausen präsentieren rund 160 Tattoo Artists aus 20 Nationen ihr Können direkt vor Ort. Auf über 6.000qm Ausstellungsfläche und in 3 verschiedenen Hallen finden Fans der bunten Körperkunst zudem alles rund um das Thema Tattoo & Piercing. Abgerundet wird das ganze durch ein vielfältiges  Bühnenprogramm und diverse Contests. Ganz neu: Am Samstagabend rockt es beim TattooBash-Rock gewaltig. Der Konzertblock wurde erstmalig im Rahmen der Convention als separater Event geplant und startet um 20 Uhr in der Turbinenhalle 2. Auf der großen Bühne treten dann unter anderem Bands wie Any Given Day, Eskimo Callboy und Unleash The Sky auf.

Die TattooBash öffnet seit 2013 regelmäßig ihre Pforten für alle Tätowierten und Nicht-Tätowierten in verschiedenen Städten Deutschlands. Mit knapp 300 internationalen Tätowierern aus 30 Nationen, 50 Händlern und insgesamt 15.000 Besuchern gilt die Kölner Ausgabe (immer im Frühjahr des Jahres) dabei als eine der größten Conventions Deutschlands. Die TattooBash ist längst etabliert, gilt als seriöser Partner, steht für hohe Qualität und bietet neben der angesagten Körperkunst auch ein buntes Bühnenprogramm. 

Das komplette Programm wie auch alle weiteren Informationen sind unter TattooBash.de zu finden. 

 

Ort

Turbinenhallen,  Im Lipperfeld 23, 46047 Oberhausen

 

Öffnungszeiten

Samstag, 24.9.: 11-23 Uhr

Sonntag, 25.9.: 11-20 Uhr

 

Tickets

Ab 18,60  an allen bekannten Vorverkaufsstellen, und unter www.tattoobash.de

Bei den VVK-Tickets ist bereits der Fahrausweis für das gesamte VRS-/VRR-Netz enthalten. Aufgrund der enormen Nachfrage wird dringend empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Vor Ort gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen!

Beitrag drucken
Anzeigen