Anzeigen

Bob Geldof (Foto: Scarlet Page)

Mülheim. Eine erfreuliche Nachricht gibt es für alle Bob Geldof-Fans, die noch keine Karten für das außergewöhnliche Konzert am Samstagabend, 13. August, auf Schloß Broich besitzen. Es gibt, nach dem schnellen Ausverkauf zu Beginn, nun eine letzte Chance, Tickets zu erwerben: 75 Karten stehen zur Verfügung, da einige reservierte Kontingente nicht abgerufen wurden. Erworben werden können die Tickets zum Preis von 22,50 € exklusiv ab Montag, 4. Juli, in der Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3.

Bob Geldof, der Gitarrist, Sänger, Songwriter und Hauptinitiator von Band Aid und Live-Aid, ist DAS Highlight der diesjährigen RUHRBÜHNE. Er ist ein fester Bestandteil der Pop-Geschichte und hat die 80er-Jahre mitgeprägt. Einer seiner bekanntesten Songs „I Don’t Like Mondays“ aus seiner Zeit als Sänger der Boomtown Rats ging um die Welt und brannte sich in das kollektive Rockgedächtnis von Generationen ein. Geldof ist unter anderem ECHO-Pop-Preisträger, Ehrenbürger von Dublin und London und von der Queen zum Ritter ehrenhalber ernannt. Für sein sozialpolitisches Engagement wird er seit Jahren für den Friedensnobelpreis gehandelt. Im Broicher Schlosshof werden Bob Geldof und seine Band das Publikum mit Leidenschaft und Spielfreude davon überzeugen, dass sie immer noch große Ausnahmemusiker sind!

Bereits die Vorgruppe ist ein musikalischer Leckerbissen: Join the Rhythm heizen mit ihrem Mix aus Rock und Pop der 1960er bis 1990er Jahre kräftig ein. Der Einlass zum Konzert ist um 17.30 Uhr, der Konzertbeginn um 19.00 Uhr.

Beitrag drucken
Anzeigen