Anzeigen

Nandu-Hahn „Herr Dandu“ hat die Eier ausgebrütet: Drei weiße Küken und sechs braune Küken sind nun geschlüpft (Foto: Zoo Krefeld)

Krefeld. Einen „alleinerziehenden Vater“ können Besucher im Zoo Krefeld seit gestern bewundern. Bei Nandus gibt es nämlich einen Rollentausch, die Männchen sorgen statt der Weibchen für die Jungen.

Nachdem Nandu-Hahn „Herr Dandu“ fünf Wochen zwanzig Eier bebrütet hat, ist er nun stolzer Vater von neun Küken. Er bewacht seinen Nachwuchs zuverlässig und ist mit ihnen zusammen im Südamerikagehege in der Nähe des Zooeingangs zu sehen.

Beitrag drucken
Anzeigen