Anzeige
Verunfallter PKW in Saarn (Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Mülheim. Gegen 18:55 Uhr wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr ein Verkehrsunfall mit zwei Personenkraftwagen und mehreren Verletzten im Stadtteil Saarn im Kreuzungsbereich Brüsseler Allee / Langenfeldstraße gemeldet. Bei Eintreffen der alarmierten Fahrzeuge der Feuerwachen wurden die verletzten Fahrerinnen sowie ein Beifahrer vom Rettungsdienst und der eintreffenden Notärztin medizinisch versorgt. Ein zufällig anwesender Arzt hatte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr die Erstversorgung bei den verletzten Personen fachmännisch eingeleitet. Alle drei beteiligten Insassen wurden in die Mülheimer Kliniken transportiert.

Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten zwei Personenkraftwagen im Kreuzungsbereich und fuhren aufeinander. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Auslaufende Flüssigkeiten wurden mit Bindemittel ab gestreut. Die Einsatzstelle wurde der Polizei zur Unfallaufnahme übergeben. (CLe) (ots)

Anmerkung der Redaktion: Die Feuerwehr Mülheim bot auch noch ein 2. Foto zu dieser Meldung an. Zwar ist der oder die Verletzte auf der Krankentrage nicht eindeutig sichtbar, jedoch lehnt LokalKlick die Veröffentlichung solcher Fotos ab. Sie haben keine präventive Wirkung, sondern sind mit den Gafferfotos, gegen die Rettungskräfte und Polizei berechtigterweise angehen und Schutzdecken/-wände einsetzen, gleich zusetzen.

Beitrag drucken
Anzeige