Anzeigen
SPD-Ratsherr Bruno Sagurna (Foto: privat)

Duisburg. Die Meidericher nennen von jeher ihre Einkaufszone auf der von-der-Mark-Straße auch liebevoll unsere Basarstraße. Allerdings stören rasende Radfahrer ein ungefährdetes Shoppen und Flanieren.

„Nachdem sich die Beschwerden über rasende Radfahrer auf der Basarstraße häuften, habe ich mich mit der Bitte um verstärkte Kontrolle in diesem Bereich an die Polizeipräsidentin Frau Dr. Elke Bartels gewandt“, erklärt der Meidericher SPD-Ratsherr Bruno Sagurna. Diese sicherte ihre Unterstützung zu: „Ich habe Ihr Anliegen bereits mit dem Leiter der Polizeiwache Meiderich, EPHK (Erster Polizeihauptkommissar) Thomas Werner, besprochen. Die Meidericher Einsatzkräfte (Wachdienst und Bezirksdienst) werden anlassbezogen noch einmal ergänzend für das Fahrradthema sensibilisiert.“

Schon Anfang Mai waren die Fahrradraser bei einer Versammlung des SPD-Ortsverbandes Meiderich mit Innenminister Ralf Jäger zur Sicherheit in Duisburg ein Randthema. Sagurna bat um vermehrten Einsatz der bei der Bereitschaftspolizei/EHU (Einsatzhundertschaft) angebundenen Mountainbike-Staffel auf der von-der-Mark-Straße, um ein Zeichen zu setzen. Diese wird sich nun nach Zusage der Polizeipräsidentin vermehrt in Meiderich tummeln.

Beitrag drucken
Anzeigen