Anzeigen

Hüttenführung zum Dank an freiwillig Engagierte für ihr Engagement (Foto: Helmut Heckmann)

Duisburg. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die freiwillig Engagierten des LVR-HPH-Netz Niederrhein im Landschaftspark Duisburg. Anlass war die Einladung aller freiwillig Engagierten der LVR-Wohnverbünde aus Duisburg, in denen erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung leben und unterstützt werden. Mit einer Hüttenführung durch den Landschaftspark Duisburg und einem anschließenden, gemütlichen Beisammensein standen nun jene im Mittelpunkt, die sich sonst in ihrer Freizeit für andere engagieren. Ihren Respekt und ihre Anerkennung für diese Menschen, brachte Maria Hinckers, Freiwilligenkoordinatorin im LVR-HPH-Netz Niederrhein, in ihrer Ansprache zum Ausdruck: „Sie bringen Wärme und Mitmenschlichkeit in unsere Gesellschaft und ermöglichen somit Menschen mit Behinderung zusätzliche Erfahrungen und Erlebnisse. Ein herzliches Dankschön hierfür.“

Eine von den freiwillig Engagierten ist Eva Binkowska. Sie unterstützt und begleitet die Kreativangebote und Ausflüge des LVR-Heilpädagogischen Zentrums in Mattlerbusch. „Mir geht es darum, ein gemeinsames Erlebnis mit den Menschen zu haben und zu zeigen, dass Menschen mit Behinderung so sind wie wir. Die Freude der Menschen zu sehen, ist jedes Mal eine Bereicherung auch für mich“, berichtet Binkowska. So wie sie unterstützen über zwanzig weitere Personen bei Freizeitangeboten wie z.B. monatliche Kegelabende, Spaziergänge, Vorlesenachmittage oder auch die Organisation von Sommerfesten und anderen saisonalen Veranstaltungen. Interessierte, die sich über die Möglichkeiten eines freiwilligen Engagements für Menschen mit geistiger Behinderung unverbindlich informieren möchten, können sich telefonisch unter 0152 09317424 an Maria Hinckers vom LVR-HPH-Netz Niederrhein wenden.

 

Beitrag drucken
Anzeigen