Anzeige
Abschiedskonzert aus der Rockschule: PERIPHERIEPHOBIE (Foto: privat)

Hamminkeln. Die ROCKSCHULE bildet im hauseigenen Bandunterricht Rock-und Popbands aus und ebnet ihnen durch professionelles Coaching, Liveauftritte sowie CD-Aufnahmen die ersten Schritte in die Musikwelt. Irgendwann entscheiden die Bands sich dafür, auf eigenen Beinen zu stehen. Wir freuen uns dann darüber, sie auf ihrem Weg begleitet zu haben und sie ‘in Freiheit’ zu entlassen.

So auch im Fall von PERIPHERIEPHOBI: Die Band um Frontmann Sascha wurde vor einigen Jahren in der Rockschule gegründet, bestach von Anfang an durch durchdachte deutsche Texte, eigenwilliges Songwriting und vor allem eines : Spaß an der Musik und auf der Bühne !!

Kerstin, Michael, Ingo, Gerd und Michael vervollständigen die Band – jede(r) ein eigener Typ auf der Bühne.

Bei Rockschulcoach Julian wurden 2 Alben recorded, die Rockschule drehte das erste Video zu ‘Himmel, Arsch und Deutsche Bahn’ und es gab unzählige Livegigs in und außerhalb der Rockschule. Ein tolles Abschiedskonzert mit vielen Überraschungen – Seid dabei – am besten mit der Deutschen Bahn.

 

Abschiedskonzert der Band PERIPHERIEPHOBIE

Freitag, 2.9., Einlass 19Uhr, Beginn 20Uhr, Eintritt frei

Rockschule & Kulturbahnhof Niederrhein (KuBa)

 

Beitrag drucken
Anzeigen