Anzeigen

Mülheim. Beim Mülheimer Sportbund (MSB) hat es zum 1. September 2016 gleich drei personelle Veränderungen gegeben:

Nicole Nussbicker, die bislang für das Programm „Sport vor Ort“, für die Projekte im Programm „NRW bewegt seine KINDER!“ sowie für das Projekt „Sportgutscheine“ zuständig war, fungiert seit Anfang des Monats als kommissarische Geschäftsführerin des MSB. Die 27-Jährige führt die Aufgaben der bisherigen Geschäftsführerin Anne Weber fort, die im Oktober Nachwuchs bekommt und anschließend Elternzeit nimmt. „Ich finde es immer spannend, etwas Neues zu machen, und freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Anne Weber hat mich in den vergangenen Wochen intensiv eingearbeitet“, meint Nicole Nussbicker, die nach dem Abitur schon ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim MSB absolvierte und auch während ihres Studiums (Erziehungswissenschaften und Psychologie) regelmäßig für den MSB tätig war, ehe sie am 1. Juli 2014 beim MSB als Mitarbeiterin in Vollzeit begann. Die frühere Leistungsschwimmerin und Handballspielerin ist per E-Mail an nicole.nussbicker@msb-mh.de sowie telefonisch im „Haus des Sports“ (Südstraße 25, 45470 Mülheim an der Ruhr) unter der Rufnummer 30 850-40 erreichbar.

Als neue Koordinatorin für den Kinder- und Jugendsport und damit als Nachfolgerin von Nicole Nussbicker kümmert sich seit dem 1. September Jana Hartwich (E-Mail: Jana.Hartwich@msb-mh.de, Tel.: 30 850-44) um das Programm „Sport vor Ort“ sowie um die Projekte im Programm „NRW bewegt seine KINDER!“ und um das Projekt „Sportgutscheine“. Außerdem trat zu Monatsbeginn Nathalie Neugebauer eine FSJ-Stelle beim MSB an.  

Beitrag drucken
Anzeigen