Anzeige

Oberhausen. Was muss man bei der Herzdruckmassage beachten? Wie funktioniert ein Automatischer Externer Defibrillator (AED)? Hand auf Herz: Wann setzt man sich schon ernsthaft mit dem Thema Wiederbelebung auseinander? Dabei ist es ein Thema mit Bedeutung: Etwa 100.000 – 200.000 Menschen erleiden in Deutschland pro Jahr den plötzlichen Herztod. In solchen Momenten zählt jede Minute, doch Laien haben oft Angst, im Ernstfall etwas falsch zu machen. Anlässlich der Woche der Wiederbelebung bietet die HELIOS St. Elisabeth Klinik deshalb am Donnerstag, 22. September 2016, einen Reanimationskurs an.

Dr. Roland Issel, Oberarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie an der HELIOS St. Elisabeth Klinik, erläutert in seinem Vortrag, was im Ernstfall zu tun ist. Anschließend haben die Teilnehmer unter Anleitung die Möglichkeit, an einer speziellen Übungspuppe die Herz-Druck-Massage und die Benutzung eines AED zu üben. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr, Treffpunkt ist die Cafeteria der Klinik, Josefstraße 3. Der Kurs ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Beitrag drucken
Anzeigen