Anzeige
CDU-Landtagskandidatin Charlotte Quik (m.) mit der FU-Hünxe vor dem Oberhausener Gasometer (Foto: privat)

Hünxe/Hamminkeln/Oberhausen. Unter der Leitung von Adelheid Windszus, Vorsitzende der Frauen Union Hünxe, fuhr eine interessierte Gruppe von Bürgerinnen und Bürger nach Oberhausen zur Ausstellung „Wunder der Natur“. Während einer einstündigen Führung wurde das Thema Entstehung des Lebens bei Menschen, Tieren und Pflanzen auf der Erde sowie deren Fortpflanzung nähergebracht.

Besonders großartig fand die CDU-Landtagskandidatin Charlotte Quik die gigantische Weltkugel im Luftraum des Gasometers.

 

Beitrag drucken
Anzeigen