Anzeigen

Dinslaken. Ein 21-jähriger Mann aus Duisburg lief am Freitagabend gegen 23.55 Uhr zu Fuß über den Gehweg der Otto-Brenner-Straße in Richtung eines Industriebetriebes. Hier wurde er von hinten im Nacken gepackt und anschließend wurde ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Der Täter raubte ein Handy und flüchtete in unbekannter Richtung.

Eine Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Der 21-Jährige klagte über brennende Augen und wurde durch eine RTW-Besatzung einem örtlichen Krankenhaus zugeführt. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064-6220 zu wenden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen