Anzeige

Moers. Eine Spende in Höhe von 1.000 Euro überreichten dieser Tage Klaus Komp, Doris Schmidt und Rosy Knott von den Seniorinnen und Senioren des Golfclubs Issum-Niederrhein an den Chefarzt der Bethanien-Kinderklinik, Dr. Michael Wallot. Der Betrag ist während eines gemeinsamen Ausflugs nach Bad Zwischenahn in Niedersachsen gesammelt worden und soll auf Wunsch der rund 40 Golferinnen und Golfer die schnelle Genesung kranker Kinder unterstützen. “Deswegen möchten wir, dass die Spende der Kinderklinik Bethanien zugutekommt “, sagte Klaus Komp als Senior Captain des Issumer Seniorenteams beim Besuch in Bethanien. Die Golfer des Issumer Clubs haben bei ihren jährlichen Ausflügen bereits für viele verschiedene karitative Zwecke Spenden gesammelt.

In der Kinderklinik Bethanien freute sich Chefarzt Dr. Michael Wallot über das großzügige Engagement des Golferteams um Klaus Komp. Bei der Spendenübergabe im Krankenhaus berichtete der Chefarzt über die tägliche Arbeit des Ärzte- und Pflegeteams. “Die Spenden tragen dazu bei, ein kindgerechtes Umfeld zu schaffen, in dem kleine Patienten schneller wieder gesund werden können”, dankte der Chefarzt.       

Beitrag drucken
Anzeigen