Anzeige

Mülheim. Mit Unterstützung des Ordnungs- und Gewerbeamts der Stadt Mülheim wurden Dienstagmittag (18. Oktober, 15 Uhr) in der Mülheimer Innenstadt zwölf Gaststätten und fünf Wettbüros genauer unter die Lupe genommen. Insbesondere der Bereich Eppinghofer Straße lag im Fokus der Ermittlungen.

Bei der Kontrolle versuchte ein 32-Jähriger zu fliehen, konnte von den Beamten aber gefasst werden. Bei der Durchsuchung der Person fanden die Beamten eine nicht geringe Menge an Drogen, sowie eine hohe vierstellige Bargeldsumme. Bei seiner Vernehmung gab der Mann falsche Personalien an, die Ermittlungen ergaben aber, dass er sich illegal in Deutschland aufhält und per Haftbefehl gesucht wird. Er wurde am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Die Drogen, sowie das Bargeld wurden sichergestellt.

Bei den Kontrollmaßnahmen wurde eine weitere Person mit Drogen angetroffen, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Insgesamt wurden 68 Personen kontrolliert, davon 32 mit polizeilichen Erkenntnissen. Die Stadt führte Maßnahmen in eigener Zuständigkeit durch. (ChWi) (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen