Anzeige
Mannschaftsfoto der erfolgreichen TV Jahn Schwimmer (Foto: privat)

Dinslaken. Beim 6. Kurz- und Mittelstreckenmeeting in Recklinghausen ging ein starkes Teilnehmerfeld, mit 21 Vereinen und 400 Teilnehmern an den Start. Alle Athleten des TV Jahn Hiesfeld waren in guter Form, was die vielen Bestzeiten und die guten Platzierungen mit 34 Medaillen (16x Gold, 10x Silber, 8x Bronze) belegen. Auch die jüngeren in der Mannschaft konnten durch neue Bestzeiten und viele Medaillen überzeugen.

Tara Panknin (Jg.2007) holte sich, als jüngste im Team, die Goldmedaille über 200m Freistil in 3:27,53 min. Dazu gab es noch viermal die Silbermedaille (100m Rücken, 100m Lagen, 50m Schmetterling, 100m Freistil). Giulia Mende (Jg. 2006) gewann, in neuen persönlichen Bestzeiten, über 100m Rücken (1:35,33 min) und 100m Lagen (1:34,53) die Goldmedaille. Bronze gab es noch über 50m Schmetterling. Auch Alessio-Diego Ciomperlik (Jg.2005) schwamm nur neue Bestzeiten und holte sich in spannenden Rennen in 0:34,06 min über 50m Freistil und in 1:27,27 min über 100m Lagen die Goldmedaille. Den Medaillensatz komplettierte er mit Silber über 400m Freistil und der Bronzemedaille über 100m Rücken.

Natürlich reihten sich auch die „älteren“ der ersten Mannschaft in die Siegerlisten ein. Greta Hamacher (Jg.2001) holte sich die Goldmedaille über über 100m Freistil, in neuer Bestzeit von 1:01,81 min, und über die doppelte Distanz in 2:14,79 min. Hinzu kam der zweite Platz über 100m Rücken in 1:11,16 min und Platz drei über 100m Schmetterling in 1:09,62 min. Evelin Edel (Jg.2003) trug sich ebenfalls gleich drei Mal in die Siegerlisten ein. Sie gewann überlegen die 200m Schmetterling (2:28,29 min), 200m (2:21,82 min) und die 400m Freistil in 4:36,70min. Knapp geschlagen auf den zweiten Platz holte sie Silber über 100m Schmetterling und 100m Freistil.

Absolute TOP-Zeiten, durch neue Vereinsrekorde, schwammen am Wochenende Marie Rumpf (Jg.2001) und Oskar Edel (Jg.2001). Marie Rumpf schwamm über 50m Brust (3.Platz), 50m (8. Platz) und 100m Schmetterling (3. Platz) neue Vereinsrekorde. Hinzu kam der Sieg über 200m Lagen in 2:34,06 min und die Silbermedaille über 400m Freistil in 4:46,97 min. Oskar Edel legte auf das Ganze noch eine Schüppe drauf. Fünf Goldmedaillen über 100m, 200m + 400m Freistil, 100m Brust und 100m Lagen, sowie einer Silbernen über 100m Schmetterling und zwei Bronzemedaillen über 50m Freistil und 50m Freistil waren eine TOP-Bilanz. Hinzu kamen gleich fünf neue Vereinsrekorde über 50m Freistil (0;24,55 min), 50m Brust (0:31,01 min), 100m Lagen (1:01,72 min), 100m Freistil ( 0:54,48 min) und 100m Brust (1:09,69 min). Damit war er der erfolgreichste Aktive der Veilchen. Nick Leis komplettierte das Feld mit seinem neunten Platz über 200m Freistil in 2:38,95 min.

Nun gilt es aber für Trainerin Nelli Edel ihre Schwimmer Evelin, Marie, Greta und Oskar auf die NRW-Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal am 5. + 6. November vorzubereiten. Auch dort werden die vier Veilchen ein straffes Programm schwimmen.

 

Beitrag drucken
Anzeige