Anzeige

Hamminkeln. Am Samstag um 18:30 Uhr kam es in Hamminkeln auf dem Rissenweg zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine 57-jährige Frau aus Hamminkeln schwer verletzte. Die Frau aus Hamminkeln befuhr mit ihrem PKW den Rissenweg in Fahrtrichtung Hüttemannstraße.

Hinter der Einmündung der Straße Lankernbrook kam sie mit ihrem PKW aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baumstumpf. Das Fahrzeug kippte und kam auf der Seite liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die Frau wurde aus dem Fahrzeug durch die Feuerwehr geborgen und mit einem RTW einem örtlichen Krankenhaus zugeführt, in welchem sie stationär verblieb. Lebensgefahr besteht nicht. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von geschätzt 3000,- Euro. Es wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Sonntag morgen gegen 01:44 Uhr befuhr ein 19-jähriger Fahrradfahrer aus Dingden die Straße “Lankerner Schulweg” in Fahrtrichtung Liederner Straße. Er querte die Bocholter Straße und kollidierte mit einer 26-jährigen Frau aus Lankern, die mit ihrem Pkw die Bocholter Straße in Richtung Bocholt befuhr. Der Radfahrer wurde schwer verletzt einem Krankenhaus in Bocholt zugeführt. Lebensgefahr besteht nicht. Die Pkw Fahrerin blieb unverletzt. Pkw und Fahrrad wurden sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen