Anzeige
Der Hu00f6hepunkt der Wunschbaum-Aktion: Die Weihnachtsfeier mit den Kindern ( u00a9 )

Krefeld. Nach dem ungebrochen regen Interesse in den vergangenen Jahren stellt das Theater Krefeld auch in dieser Adventszeit wieder einen Wunschbaum im Glasfoyer auf. Von der bewährten Zusammenarbeit mit verschiedenen karitativen Vereinen und Organisationen der Stadt profitieren erneut 100 Kinder aus finanzschwachen Krefelder Familien. Für ihre Wünsche im Wert von 15,- Euro haben die Kinder hübsche Anhänger gebastelt.  

Der liebevoll geschmückte Baum wird am Sonntag, den 20. November vor Beginn der Operette „Frau Luna“ (16 Uhr) von Generalintendant Michael Grosse eröffnet. Danach können die Theaterbesucher die Weihnachtswünsche abpflücken und die verpackten Geschenke bis zum 8. Dezember an der Theaterkasse abgeben. Ein paar Tage vor Weihnachten werden die Kinder zur feierlichen Bescherung bei Kakao und Weckmännern ins Theater eingeladen.  

Die Schirmherrschaft übernimmt Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer. Ein besonderer Dank gilt dem Dekohof Grumbach aus Tönisvorst, der dem Theater freundlicherweise wieder den Tannenbaum zur Verfügung stellt. 

Beitrag drucken
Anzeigen