Anzeigen
So sehen Vizemeister aus … (Foto: privat)

Voerde. Am Wochenende setzten die U20 Volleyballer des TV Voerde ihre Erfolgsserie fort. Mit einem 2:1 Sieg gegen die Auswahl von MTG Horst lösten Sie ihr Ticket zu den Qualifikationen zur Westdeutschen Meisterschaft.

Mit Trainer Frank Schwertfeger gab es in der gesamten Saison nur eine einzige sehr knappe Niederlage gegen den Tabellenführer. Somit kann sich das Team nun über den Titel des Vizemeisters freuen. In einer sehr kalten Sporthalle mussten die Voerder am Samstag gegen MTG Horst zuerst einmal auf Betriebstemperatur kommen.  Dadurch gingen Punkte an den Gegner, doch der Sieg des ersten Satzes blieb bei den Voerdern.

Im folgenden Satz tat sich der TVV erstaunlich schwer. Dies nutzte der Gegner für einen knappen Satzgewinn. Im letzten Satz ließ der TVV dann nichts mehr anbrennen. Voll konzentriert und motiviert machten sie mit einem deutlichen 15:7 den Sieg perfekt. Das Team fiebert nun der erste Qualifikation im Januar entgegen.

Es spielten: Lukas Hesselmann, Matthias Hussing, Dominik Heuberg, Mark Fischer, Lukas Kornat, Nils Oprzondek, Jan Krüssmann und Nicholas Heuberg.

Beitrag drucken
Anzeigen