Anzeige
Das Fahndungsfoto wurde zuru00fcckgenommen

Duisburg. Der wegen versuchter gefährlicher Köperverletzung von der Polizei gesuchte Mann meldete sich bei den Beamten. Der Tatverdächtige soll bei der Begegnung MSV Duisburg und Fortuna Düsseldorf einen brennenden Bengalo in Richtung der Polizisten geworfen haben. Die Ermittlungen dauern an (18.13 Uhr). 

Meldung von 12.53 Uhr: Wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sucht die Polizei nach einem Mann, der beim Fußballspiel MSV Duisburg und Fortuna Düsseldorf einen brennenden Bengalo auf Einsatzkräfte geworfen hatte.

Die Beamten standen im April hinter dem Stadionzaun im Eingangsbereich des Gästeblocks, als die brennende Fackel flog. Die Polizei fragt, wer kennt den Mann auf dem Foto und kann Angaben zur Person machen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige