Anzeige

Kamp-Lintfort. Fragen zu den Themen Pflege, Rente oder Sicherheit und keine Möglichkeit, im Rathaus vorbeizuschauen? Kein Problem! – Die Anlaufstelle für ältere Menschen im Geisbruch (Ferdinantenstr. 17) weitet ihr Beratungsangebot aus.

Ab Januar 2017 informiert Andrea Bichler von der Pflegeberatung der Stadt Kamp-Lintfort an jedem 2. Donnerstag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr rund um das Thema Pflege und die mit der Pflegereform 2016/2017 verbundenen Änderungen.

Angela Kersten beantwortet einmal im Quartal von 10.00 bis 12.00 Uhr Fragen zur gesetzlichen Rente. Bitte bringen Sie zu dieser Beratung eine aktuelle Rentenauskunft mit. Die Rentenberatung findet an folgenden Terminen statt: 19. Januar 2017, 27. April 2017, 20. Juli 2017 und am 19. Oktober 2017. Allerdings findet an diesen Tagen keine Rentenantragsbearbeitung statt. Diese führt Frau Kersten weiterhin zu den Sprechzeiten im Rathaus durch (Montag von 8.00 bis 16.00 Uhr und Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr, nach Terminvereinbarung).

14-tägig immer mittwochs von 9.00 bis 12.00 Uhr bietet Frank Sommer, Bezirksbeamter der Polizei, eine Bürgersprechstunde an.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Anlaufstelle für ältere Menschen erhalten Sie zu den Öffnungszeiten Montag bis Mittwoch von 9.00 bis 12.00 Uhr und Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr. Außerdem steht Ihnen Jeannette Fritz, Seniorenberaterin im Sozialamt telefonisch unter 02842/912-272 für Rückfragen zur Verfügung.

Beitrag drucken
Anzeige