Mülheim. Am frühen Neujahrsmorgen (1. Januar, 00:35 Uhr) beobachtete ein 28-jähriger Anwohner, wie zwei Mülheimer (13J./16J.) auf dem Dickswall Böller und einen leeren Bierkasten auf vorbeifahrende Fahrzeuge warfen.

Durch den Bewurf seien die Autofahrer/innen genötigt gewesen, mit ihren Fahrzeugen, deutlich abzubremsen oder auszuweichen. Aus einem Fenster konnte der aufmerksame Zeuge sehen, wie der Bierkasten auf dem Dach eines vorbeifahrenden höheren Fahrzeuges landete. Nach dem sofort eingeleiteten Bremsmanöver sei ein älteres Paar aus dem Wagen ausgestiegen und habe mit den beiden Minderjährigen gesprochen. Anschließend sei das Paar weitergefahren. Vor Ort konnten die minderjährigen Täter durch Polizisten der Mülheimer Wache angetroffen und überprüft werden. Sie wurden einer aufsichtsberechtigten Person übergeben.

Der Ermittler des Verkehrskommissariats 4 sucht nun Zeugen, die Angaben oder Beobachtungen zu dem Geschehen machen können. Insbesondere das Paar, auf dessen Autodach der Bierkasten landete, wird gebeten mit der Polizei Kontakt aufzunehmen./ SaSt (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen