Anzeigen


Oberhausen. Arthrose ist eine Volkskrankheit und im fortgeschrittenen Alter oft Ursache für schmerzhafte Verschleißerscheinungen an den Gelenken. Besonders häufig sind davon die Hüftknochen betroffen.

Sind die Beschwerden zu groß und alle anderen Behandlungsmöglichkeiten bereits ausgeschöpft, dann ist ein neues Gelenk die letzte Option. Welche modernen und vor allem schonenden Implantationsverfahren es heutzutage gibt, darüber informiert Ralf Wonner, Leitender Arzt des Zentrums für Endoprothetik an der HELIOS St. Elisabeth Klinik Oberhausen, in seinem Vortrag am Donnerstag, 19. Januar 2017 um 17:30 Uhr. Im Anschluss steht der Experte für weitere Fragen zur Verfügung. Treffpunkt ist die Cafeteria im Erdgeschoss der Klinik, Josefstr. 3. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Informationen unter 0208 – 8508 4102.

Beitrag drucken
Anzeigen