So viele Auszubildende hat es bisher in den drei Krankenhäusern noch nicht gegeben (Foto: privat)
Anzeigen

Duisburg/Krefeld. Auch in diesem Ausbildungsjahr haben die drei Malteser Krankenhäuser St. Anna in Duisburg-Huckingen, St. Johannes-Stift in Duisburg-Homberg und St. Josefshospital in Krefeld-Uerdingen zum Ausbildungsstart 40 neue Auszubildende begrüßt. So viele Auszubildende hat es bisher in den drei Krankenhäusern noch nicht gegeben.

Der theoretische Part der Ausbildung findet an der Kaiserswerther Diakonie statt, die seit zwei Jahren Kooperationspartner ist. Der praktische Teil der Ausbildung findet an den drei Standorten statt. In Huckingen haben zum 1. August 22 Azubis, in Uerdingen und in Homberg je 9 Auszubildende begonnen. Die dreijährige Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen.

Beitrag drucken
Anzeigen