Der nächste Familientag der Freiwilligen Feuerwehr findet am 16. September 2017 statt (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Mülheim. Die Jugendfeuerwehr Mülheim feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Im März 2007 nahm die erste Gruppe mit 20 Jugendlichen ihren Dienst am Standort Heißen auf, 2013 folgte die zweite Gruppe in Broich mit ebenfalls 20 Jugendlichen. Mittlerweile ist die Jugendfeuerwehr zu einem wichtigen Faktor in der Nachwuchsgewinnung der Freiwilligen Feuerwehr Mülheim dar. Viele Kameraden haben ihren Dienst in der Jugendfeuerwehr begonnen und sind mit Erreichen des 18. Lebensjahres in die Freiwillige Feuerwehr übergetreten. Manch einer davon hat inzwischen sein Hobby zum Beruf gemacht und ist Teil der Mülheimer Berufsfeuerwehr geworden.

Natürlich muss ein Jubiläum vernünftig gefeiert werden. Daher veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr zusammen mit der Jugendfeuerwehr am Samstag, den 16. September einen großen Familientag. Rund um das Gerätehaus des Löschzuges Heißen wird von 11 bis 18 Uhr jede Menge geboten. In mehreren Schauübungen stellen Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr ihr Können unter Beweis. Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken und das traditionelle Spritzenhäuschen. Selbstverständlich können die Fahrzeuge der beiden Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr besichtigt werden.

Als besonderes Highlight bietet eine aufgestellte Fotobox die Möglichkeit, ein ganz besonderes Andenken an den Tag zu erstellen. Darüber hinaus warten noch etliche weitere Attraktionen auf die Besucher. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben Grill- und Reibekuchenstand wird es auch ein großes Kuchenbuffet geben.

Beitrag drucken
Anzeigen