Das Team des TETRAEDER-Treppenlauf (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Dinslaken. Am letzten Wochenende nahmen 16 Mitglieder der Feuerwehr Dinslaken an zwei Feuerwehr-Sportveranstaltungen teil. Eine 9 Mann starke Gruppe lief beim Firefighter Stairway Run zum TETRAEDER in Bottrop mit. Das Team wurde aus Kameraden der Einheit Hiesfeld gebildet. Hierbei galt es, bekleidet mit Einsatzkleidung incl. Helm, Stiefeln und Pressluftatmer (ohne Maske), einen 6,5 km langen Rundkurs, gespickt mit 752 Treppenstufen und 189 Höhenmetern, zu bewältigen. Bei bestem Sportwetter haben alle Teilnehmer mit einem Lachen im Gesicht das Ziel erreicht. Zwei Kameraden konnten sogar eine Platzierung in den Top 10 erlaufen und belegten die Plätze 7 und 10 der Gesamtwertung. Das Starterfeld bildeten 40 Läufer.

Das zweite Team, bestehend aus 7 Mitgliedern des TFA-Team Dinslaken, hatte eine etwas weitere Anfahrt. Bei der Berlin Firefighter Combat Challenge galt es verschiedene Einsatzszenarien, wie etwa Schläuche tragen und Hochziehen oder einen 80 kg schweren Dummy über 30 Meter zu ziehen, zu bewältigen. Das alles in kompletter Einsatzkleidung incl. angeschlossenem Pressluftatmer. Am Wettkampftag zeigte sich der Himmel von seiner nassen Seite, was der Stimmung und den Leistungen aber keinen Abbruch tat. Alle Teilnehmer konnten ihre Trainingszeiten unterbieten und kamen entsprechend glücklich wieder heim. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen