Rathaus Mülheim an der Ruhr (Foto: privat)
Anzeige

Mülheim. Schulzentrum Saarn: Berufskolleg ab Montag wieder in Betrieb

Gesamtschulräume werden ab morgen früh begutachtet

Die gute Nachricht für das Berufskolleg in Saarn: Nach einer Begehung durch einen Gutachter und das Gesundheitsamt wurden heute früh die notwendigen Reinigungsmaßnahmen nach dem Brand am vergangenen Montag festgelegt. Diese werden bis Sonntagabend abgeschlossen sein, so dass der Schulbetrieb am Berufskolleg ab Montag wieder in Gänze starten kann.

Ab morgen früh werden der Gutachter und eine Sanierungsfirma die vom Brandereignis betroffenen Räume der Gesamtschule besichtigen und die notwenigen Sanierungsarbeiten festlegen. Erst hiernach kann eine Aussage über den zukünftigen Schulbetrieb in den Räumen der Gesamtschule getroffen werden.

Verdacht auf einen Bombenblindgänger

Stadt betont: Keine Gefahr im Bereich Neckarstraße

Aufgrund geplanter Baumaßnahmen werden ab dem 4. Oktober 2017 im Bereich der Neckarstraße durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf Sondierungsbohrungen durchgeführt um ganz sicher zu gehen, dass sich im Boden keine Fliegerbombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg befinden. Die Neckarstraße wird dafür in Höhe der Firmen Vollmer und Hemmerle ab dem 2. Oktober 2017 voll gesperrt. Die Zufahrt zu den ansässigen Firmen ist dann jeweils von der östlichen oder westlichen Seite der Neckarstraße möglich.

Die Maßnahmen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes dienen der Sicherheit für die ausführenden Baufirmen und der dort ansässigen Anwohner und Firmen. Eine Gefahr für Leib und Leben besteht nach deren Aussage während dieser Maßnahmen nicht. Diese dauern voraussichtlich bis zum 10. Oktober 2017.

Beitrag drucken
Anzeigen