Markus (l.) und Ben Grimm sind das erste gleichgeschlechtliche Ehepaar in Moers (Foto: pst)
Anzeige

Moers. Eine eingetragene Lebenspartnerschaft hatten sie bereits seit gut einem Jahr. Am Montag, 2. Oktober, wurden Markus und Ben Grimm nun ein Ehepaar. Vor dem Moerser Standesamt sagten sie als erstes gleichgeschlechtliches Paar offiziell „Ja“ und erhielten ihre Eheurkunden.

Ihre Partnerschaft musste zuvor nicht aufgehoben werden. Mit dem Eintrag ins elektronische Eheregister wird sie quasi in die Ehe überführt. Aus technischen Gründen geschieht dies erst ab dem 1. November 2018. Am aktuellen rechtlichen Status ändert das hingegen nichts. Sobald ein schwules oder lesbisches Paar verheiratet ist, können die Ehepartner beispielsweise unter denselben Bedingungen ein Kind adoptieren wie heterosexuelle Paare auch.

Nicht nur für Markus und Ben Grimm ist die „Ehe für alle“ ein wichtiger Schritt in Sachen Gleichberechtigung. „Ich hoffe, dass die Ehe von gleichgeschlechtlichen Paaren sehr schnell Normalität wird. Für mich ist es das schon. Und es wurde Zeit“, sagte Standesbeamtin Britta Bongers. Sie muss bei den Zeremonien nun keine Unterschiede mehr machen. Ihre Frage darf ab sofort immer lauten: „Möchten Sie den Bund der Ehe eingehen?“

Beitrag drucken
Anzeigen