Dr. Ingo Böcker, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin an der Helios St. Elisabeth Klinik (Foto: Michael Mutzberg)
Anzeige

Oberhausen. Sie liegt ein bisschen versteckt hinter dem Magen und misst schlanke 15 Zentimeter. Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) arbeitet eher „im Verborgenen“, hat aber wichtige Aufgaben: Sie produziert die Stoffwechselhormone für den Blutzuckerhaushalt sowie die Verdauungssäfte für den Darm, damit unsere Nahrung dort in ihre Grundbausteine zerlegt werden kann.

Doch in ihrer stillen Arbeit im Hintergrund besteht ein Risiko: Erkrankungen werden oft zu spät erkannt, weil die Symptome nicht leicht zu erkennen sind. Dabei kann selbst eine vorerst harmlose Entzündung fatale Folgen haben, wenn sie nicht ernst genommen wird. Ärzte unterscheiden eine akute und eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung, bei der es wiederholt zu Entzündungsschüben kommt.

Wodurch beide Formen ausgelöst werden und wie die Behandlungsmöglichkeiten aussehen, darüber spricht Dr. Ingo Böcker, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin an der Helios St. Elisabeth Klinik, in seinem Vortrag am Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 17.30 Uhr. Im Anschluss steht der Experte für weitere Fragen zur Verfügung. Treffpunkt ist die Cafeteria im Erdgeschoss der Klinik, Josefstr. 3. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Informationen unter 0208 – 8508 3001.

Beitrag drucken
Anzeigen