Die Arbeiten werden während der Herbstferien durchgeführt (Foto: privat)
Anzeige

Dinslaken. Die Stadtverwaltung bedauert, neun alte Lindenbäume in der Kirchstraße – auf der Höhe des Gustav-Heinemann-Schulzentrums – fällen zu müssen. In den vergangenen Jahren war immer wieder versucht worden, die Lebenserwartung der Bäume zu verlängern, zum Beispiel durch Kappungen in den Baumkronen.

Doch inzwischen haben der Befall mit Weißfäule und die Bildung von Totholz so stark zugenommen, dass ein Erhalt der Bäume leider nicht mehr möglich ist. Die Arbeiten werden nun während der Herbstferien durchgeführt.

Beitrag drucken
Anzeigen