Verkehrsunfall auf der BAB A40 am heutigen Vormittag (Foto: Feuerwehr Moers)
Anzeige

Moers/Duisburg. Am heutigen Vormittag gegen 11.05 Uhr ist der Löschzug der Hauptwache der Feuerwehr Moers und Rettungsmittel aus Moers und Duisburg zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 40, kurz vor der Anschlussstelle Duisburg Rheinhausen gerufen worden. Ein Familienwagen lag beim Eintreffen der Rettungskräfte auf dem Kopf.

Die Familie, zwei Erwachsene und zwei Kinder, waren bereits durch Anwesende aus dem Fahrzeug befreit worden. Ein weiterer Beteiligter wurde vor Ort betreut. Die vierköpfige Familie wurde durch die Besatzung zweier RTW´s und einem Notarzt aus Moers und zwei Notärzten aus Duisburg medizinisch versorgt und anschließend in zwei Duisburger Kliniken transportiert.

Nach Abschluss aller Maßnahmen hat die Feuerwehr, das auf dem Kopf liegende Fahrzeug noch aufgerichtet und die Fahrbahn grob gereinigt. Die Polizei hat die Unfallermittlung aufgenommen. Der Einsatz war um 12 Uhr beendet.

Beitrag drucken
Anzeigen