(Symbolfoto)

Oberhausen. Am Sonntag, den 24.12.2017 gegen 01.05h, ereignete sich auf der Alstadener Straße ein Verkehrsunfall bei dem ein 27-jähriger Oberhausener schwer verletzt wurde. Der Mann war mit seinem PKW Renault auf der Alstadener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Haus Nr. 91 stieß er zunächst mit seinem PKW gegen ein geparktes Fahrzeug. Wenige Meter weiter wurde ein weiterer PKW angefahren. In Höhe der Haus Nr. 57 prallte das Fahrzeug dann gegen einen geparkten Skoda. Durch den starken Aufprall wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und der Skoda noch gegen ein weiteres abgestelltes Fahrzeug geschoben.

An den fünf beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 55.000,- Euro. Der Fahrzeugführer erlitt Gesichtsverletzungen und musste nach der ersten Versorgung an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Da der Fahrer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Verkehrsunfallanzeige gefertigt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen