(Foto: Feuerwehr)

Voerde. Bei Baggerarbeiten wurde am Samstagvormittag eine Gasleitung an einem Hausanschluss auf der Mittelstraße beschädigt. Die Löschzüge Friedrichsfeld und Spellen, der Freiwilligen Feuerwehr Voerde, wurden daraufhin alarmiert. Die Einsatzkräfte sperrten den Bereich großräumig ab. Alle benachbarten Häuser wurden evakuiert.

Die Anwohner wurden durch die Einsatzkräfte des Löschzuges Friedrichsfeld betreut. Der ebenfalls verständigte Notdienst des Energieversorgers konnte dann das Leck zügig abdichten, so dass nach kurzer Zeit die Absperrung aufgehoben werden konnte und die Anwohner wieder zurück in ihre Häuser durften. Die Einheiten Spellen und Friedrichsfeld waren mit 30 Einsatzkräften vor Ort. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen