Aufnahmen vom EVK- Boys’Day 2014 (Fotos: EVKWesel)
Anzeigen

Wesel. Das Gesundheitswesen in Deutschland ist eine personalintensive Branche. Die Beschäftigtenzahlen in dem von Dienstleitung geprägten Segment sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Dies ist sicherlich auch der demografischen Entwicklung geschuldet.

Mehr als fünf Millionen Beschäftigte arbeiten im Gesundheitswesen, der Großteil davon in Krankenhäusern, Pflege- und Senioreneinrichtungen oder in Arzt- bzw. Zahnarztpraxen. Dabei überwiegt der Frauenanteil eindeutig; auf einen Mann kommen in diesen Berufen knapp fünf Frauen. Diese Entwicklung ist seit Jahren nahezu konstant. Die Aussichten auf diesem Arbeitsmarkt sind insbesondere bei den Kranken- und Altenpflegekräften sehr gut und der Anteil der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisse im Gesundheitssektor steigt in Deutschland kontinuierlich.

Pflegesituation aus Gendersicht

Im Evangelischen Krankenhaus Wesel und seinen zugehörigen ambulanten und stationären Pflege- und Senioreneinrichtungen sind mehr als fünfhundert Pflegefachkräfte beschäftigt; der überwiegende Teil davon ist weiblich. Der Männeranteil spiegelt auch hier die bundesdeutsche Realität wider. Unter der Devise „Mehr Männer ans Patientenbett“ beteiligt sich das Krankenhaus zum wiederholten Male mit einem interessanten praxisorientierten Aktionstag am offiziellen bundesweiten Boys’ Day.

Examinierte männliche Pflegefachkräfte sowie solche, die sich aktuell noch in der Ausbildung befinden, geben am 26. April von 8.30 Uhr bis 13 Uhr einen Einblick in den vielseitigen Beruf des Gesundheits- und Krankenpfleger und zeigen Karrierechancen auf. Zudem berichten die Pflegeprofis über Herausforderungen und die abwechslungsreichen Anforderungen in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern.

An dem Angebot können maximal 15  junge Männer teilnehmen. Eine Freistellung vom Unterricht kann bei der jeweiligen Schule beantragt werden. Interessierte können sich vorab telefonisch anmelden unter (02 81) 106 2930. Weitere Informationen zur Initiative, insbesondere für Eltern, gibt es unter www.boys-day.de. Dort finden auch interessierte Jungen Erfahrungsberichte, Videos und Wissenswertes über das Berufsbild des Pflegers.

Beitrag drucken
Anzeigen