Der Fotograf prüft die biometrische Eignung des Bildes (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister)
Anzeigen

Düsseldorf. Für einen neuen Personalausweis oder Reisepass benötigt man ein aktuelles Passbild. Die Landeshauptstadt Düsseldorf bietet ihren Kunden ab sofort die Möglichkeit, die Fotos direkt von teilnehmenden Fotografen über einen gesicherten Versand digital in das Antragsverfahren bei der Stadt einspielen zu lassen.

Die elektronische Bildübermittlung erfolgt über De-Mail direkt an die Düsseldorfer Meldebehörde. Auf diese Weise kann das Lichtbild des Antragstellers verschlüsselt und signiert von einem Dritten in das digitale Antragsverfahren eingebracht werden.

Im Herbst 2017 wurde zwischen Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für den Bürgerservice, und dem markt intern Verlag, als Vertreter der Düsseldorfer Fotografen, vereinbart, dass dieser digitale Weg allen interessierten Fotografen offen stehen soll.

Besonderes Augenmerk liegt beim Versand der Bilder auf dem Datenschutz. So waren beim ersten Test-Fotostudio, Picturemakers Uwe Reinert, zunächst einige vorbereitende Schritte erforderlich. Neben der Implementierung einer Software, die das Passbild auf das vorgeschriebene Format bringt, war die Einrichtung eines De-Mail-Kontos erforderlich, um einen gesicherten Versand der Fotos zu gewährleisten.

Eine persönliche Antragstellung des Bürgers im Amt ist weiterhin notwendig. Der Sachbearbeiter kann dann medienbruchfrei das beim Fotografen aufgenommene Passbild aus dem Einwohnermeldeverfahren heraus aufrufen, prüfen und direkt von einem geschützten Server in den Pass- oder Personalausweisantrag übernehmen.

Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke: “Viele Kundinnen und Kunden legen weiterhin großen Wert auf ein ausgedrucktes Passbild und auf eine individuelle Beratung von der Fotografin oder dem Fotografen ihres Vertrauens. Es ist mir daher ein wichtiges Anliegen, die lokalen Passbildanbieter in den digitalen Prozess einzubinden. Düsseldorferinnen und Düsseldorfer haben Freude an neuen Techniken und Zugängen zur Verwaltung und in diesem Projekt erhalten sie neben der Teilhabe am digitalen Zugang zur Verwaltung auch die individuelle Beratung und das Foto vom Profi.”

Beitrag drucken
Anzeigen