Informierten sich über den neuen Arbeitsplan : v.l.n.r: Oberbürgermeister Thomas Kufen, Dirk Smolka, Leiter der Reinigung RGE, ein Reinigungsmitarbeiter der RGE und Ordnungsdezernent Christian Kromberg (Foto: Elke Brochhagen)
Anzeige

Essen. Die städtischen Flächen um den Essener Hauptbahnhof werden ab sofort häufiger gereinigt. Vor Ort haben Oberbürgermeister Thomas Kufen, Ordnungsdezernent Christian Kromberg und Dirk Smolka, Leiter der Abteilung Reinigung der RGE Servicegesellschaft Essen mbH (RGE), die mit der Reinigung beauftragt wurde, gestern den Startschuss für ein zusätzliches Reinigungsintervall gegeben.

Täglich zwischen 6 und 22 Uhr säubern zwei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RGE zukünftig zusätzlich zur bisher durchgeführten Reinigung beide Seiten der Bahnhofsunterführung sowie den Ausgang und die Treppen zur Freiheit und zum Europaplatz. Das zusätzliche Reinigungsintervall ist Teil des Aktionsplans “Essen bleib(t) sauber!”, mit dem die Stadt Essen gezielt gegen Müll im Stadtbild vorgeht und sich für eine saubere und lebenswerte Umgebung einsetzt.

“Der Hauptbahnhof ist für viele Reisende das Tor nach Essen. Umso mehr freue ich mich, dass wir eine Lösung gefunden haben, dieses Tor ab sofort sauberer zu gestalten”, so der Oberbürgermeister.

Beitrag drucken
Anzeige