(Foto: privat)
Anzeige

Dormagen. Gabriella Gatrix (45) und Chris O’Hare (42) sind am Montag, 9. Juli, zu einer Radtour rund um die Welt aufgebrochen: 100.000 Kilometer wollen die beiden Engländer auf sieben Kontinenten zurücklegen und 67 Länder bereisen. Das Ziel: So viel Aufmerksamkeit und Spenden wie möglich für die Charity „Prevent Breast Cancer“ zu generieren.

Bei Gatrix war 2017 Brustkrebs diagnostiziert worden. Sie hat sich einer Masektomie und Chemotherapie unterzogen – und sitzt jetzt bereits jeden Tag bis zu zehn Stunden im Sattel. Vergangene Woche machte das Paar auch kurz in Dormagen Halt, genoss ein Eis am Paul-Wierich-Platz und fuhr dann weiter Richtung Köln.

Beitrag drucken
Anzeigen