(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Dormagen. Am Sonntag, 23. September 2018, wurde die Feuerwehr Dormagen zu einem Zimmerbrand in Zons alarmiert. Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde eine starke Rauchentwicklung festgestellt.

Alle Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits in Sicherheit. Die Feuerwehr bekam den Erdgeschossbrand schnell unter Kontrolle. Um ein erneutes Ausbrechen des Feuers durch verstecke Glutnester zu verhindern, wurden am Gebäude bis in die Nacht hinein Wärmebildaufnahmen durchgeführt. Im Einsatz waren rund 40 Einsatzkräfte aus den Löschzügen Nievenheim, Delhoven, Zons, Stürzelberg, Mitte und dem Hauptamt.

Beitrag drucken
Anzeigen