Symbolbild: Polizei
Anzeige

Oberhausen. Besonders gewalttätig zeigte sich ein Mann, der am vergangenen Freitag, den 21.09. gegen Mitternacht von zwei Polizeibeamten darauf angesprochen wurde, das Urinieren an einem Gebäude zu unterlassen. Der stark alkoholisierte 23-jährige Mann gab sich immer aggressiver, drohender und stieß wüste Bedrohungen gegen die Polizeibeamten aus.

Da er, entgegen der Aufforderung seitens der Polizei, seine Hände immer wieder in seine Jackentaschen steckte, sollte er durchsucht werden. Während der Durchsuchung, bei der er festgehalten wurde, riss er sich plötzlich los, schlug um sich und verletzte hierbei eine Beamtin an der Schläfe. Der stark alkoholisierte Mann verblieb über Nacht in Gewahrsam.

Gegen ihn wurde nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen