(Foto: privat)
Anzeige

Krefeld. Bereits zum zweiten Mal unterstützte Lennard den St. Martin-Darsteller Gerald Schmidt beim Umzug über das Gelände des Helios Klinikums. Der 18-Jährige, der mit dem Down-Syndrom zur Welt kam, lief, begleitet von vielen Kindern mit bunten Laternen, bis zum Vorplatz, während Gerald Schmidt auf einem eindrucksvollen Pferd ritt.

Im Schein des Feuers kamen die Laternen zur Geltung: In diesem Jahr waren es vor allem Tiermotive, die gebastelt wurden. Begleitet vom Pop- und Rockorchester Fischeln sangen alle zusammen Martinslieder, als der heilige Mann seinen Mantel traditionell mit dem armen Mann teilte und Lennard Süßes an die umstehenden Kinder verteilte.

Anschließend gingen beide Martinsdarsteller in Begleitung des Singkreises Fischeln 98 auf die Kinderstationen und verteilten Weckmänner an die kleinen Patienten.

Beitrag drucken
Anzeigen