Symbolfoto

Xanten. Die Stadt Xanten hat mit der Vermarktung von Baugrundstücken in den Ortschaften Wardt und Marienbaum begonnen. Sowohl die Grundstücke auf dem Areal des ehemaligen Nibelungenbades als auch zwei Baugrundstücke auf dem ehemaligen Spielplatz an der Birgittenstraße werden nun zum Verkauf angeboten.

Die Vermarktungsunterlagen für die insgesamt 24 Grundstücke zur Einzel- und Doppelhausbebauung und die beiden Grundstücke zur Bebauung mit Mehrfamilienhäusern im Baugebiet in Wardt wurden an ca. 220 interessierte Personen versandt, die sich auf einer Interessentenliste hatten notieren lassen. Die Unterlagen sind ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Xanten unter www.xanten.de/immobilien einsehbar. Für die zum Kaufpreis i.H.v. 140,00 €/m² angebotenen Grundstücke zur Einzel- und Doppelhausbebauung können Bewerbungen bis zum 09.12.2018 an die Stadt Xanten, Fachbereich Wirtschaftsförderung und Grundstücksmanagement gerichtet werden. Hierzu findet sich auf der o.g. Internetseite ein Bewerbungsbogen. Für die beiden Grundstücke zur Bebauung mit Mehrfamilienhäusern wird ein zweistufiges Bieterverfahren mit einem Mindestgebot von 190,00 €/m² durchgeführt.

Mit der Bebauung kann nach Abschluss der notwendigen Erschließungsarbeiten voraussichtlich im Juni 2019 begonnen werden.

Für die beiden Baugrundstücke zur Einfamilienhausbebauung auf dem ehemaligen Spielplatz an der Birgittenstraße in Marienbaum wurden die entsprechenden Vermarktungsunterlagen an insgesamt 28 Interessenten versandt. Die Unterlagen sind ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Xanten einsehbar. Die Grundstücke werden ebenfalls zu einem Kaufpreis i.H.v. 140,00 €/m² angeboten, die entsprechende Bewerbungsfrist endet am 05.12.2018.

Die Bebauung der beiden Grundstücke kann zeitnah nach Erwerb erfolgen.

Gehen mehr Bewerbungen ein als Baugrundstücke zur Verfügung stehen oder mehrere Bewerbungen für ein Baugrundstück, erfolgt die Vergabe nach folgendem Vergabekatalog/Punktesystem:

 

1 Arbeitsplatz des Bewerbers/eines Bewerbers in Xanten 5 Punkte
2 Minderjährige Kinder im Haushalt je Kind 10 Punkte
3 Behinderung über GdB 70 und Vermerk „G“, „AG“ oder „H“ und/oder Pflege einer Person mit anerkannter Pflegestufe im Haushalt 5 Punkte
4 Erstmaliger Erwerb eines Baugrundstücks von der Stadt Xanten 10 Punkte
5 Kein Wohneigentum vorhanden 10 Punkte
6 Hauptwohnsitz im Stadtbezirk Marienbaum 15 Punkte
7 Junge Erwachsene (Käufer unter 35 Jahren)  5 Punkte

 

Gehen mehrere gleichwertige Bewerbungen für ein Grundstück ein, so entscheidet das Los.

Interessierte können sich bei weiteren Fragen an das Sachgebiet Grundstücksmanagement, Frau Schlüsener (Zimmer 124/N, Tel. 02801/772-263), Frau Hackstein (Zimmer 124/N, Tel. 02801/772-264) oder Herrn Roeloffs (Zimmer 123/N, Tel. 02801/772-262) wenden.

Beitrag drucken
Anzeigen