Geschäftsführender Vorstand Andrea Farnschläder überreicht Simone Kamm eine Botschafter-Urkunde (Foto: DRK OB / K. Schubert)
Anzeige

Oberhausen. Die in der Region bekannte Lichtkünstlerin Simone Kamm wird Botschafterin im DRK Oberhausen. Mit ihrem Engagement möchte sie besonders die Wohlfahrts- und Sozialarbeit unterstützen.

Der erste Kontakt zwischen dem Roten Kreuz und Simone Kamm entstand schon 2017 als es eine Zusammenarbeit im Projekt „Freiheit leuchtet!“ gab. Rund 100 Kinder schöpften gemeinsam mit der Künstlerin eine sechs Meter große Lichtskulptur in Form eines Friedensengels. Noch heute schmückt der Friedensengel das Foyer vor dem Ratssaal im Rathaus Oberhausen als Symbol für eine gemeinsam gestaltete Zukunft in Frieden und Freiheit (www.freiheit-leuchtet.de) Auch in diesem Jahr gab es wieder ein DRK-Kunstprojekt für Kinder in Zusammenarbeit mit Simone Kamm. Dabei erstellten Kinder unter dem Motto „Symbole der Kraft“ ihre eigenen Lichtobjekte aus Spargelschalen. „Diese wunderschönen Projekte, die herzliche Arbeit mit den Kindern und ihr großes Engagement für die wohltätige Arbeit in Oberhausen mündeten in dem Wunsch, Simone Kamm als Botschafterin für das DRK zu gewinnen. Es ist uns deshalb eine Freude und zugleich eine Ehre, dass Simone Kamm diese Aufgabe wahrnimmt und uns ab sofort als Botschafterin und Fördermitglied unterstützt.“, erklärt Katrin Schubert, die als Leiterin des Bereichs Verbands- und Öffentlichkeitsarbeit auch das Marketing und Fundraising im DRK verantwortet.“.

Da Simone Kamm aufgrund der Kunstprojekte für Kinder eng mit dem Bereich Wohlfahrts- und Sozialarbeit des DRK verwurzelt ist, sieht sie auch hier den Schwerpunkt ihrer Botschaftertätigkeit. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz. Insgesamt bilden sieben Grundsätze das Leitbild des DRK. Dabei spricht mich der Grundsatz „Menschlichkeit“ ganz besonders an. Genau das ist es, was für mich die DRK-Arbeit ausmacht. Dieser Grundsatz berührt mein Herz und dieses Gefühl möchte ich in Oberhausen weitertragen.“, begründet Simone Kamm ihre Motivation.

Schon jetzt sind neue Projekte zusammen mit Simone Kamm in Planung. Im nächsten Jahr wird es um die Arbeit mit Lebensälteren und Jugendlichen gehen. Es soll ein Verständnis für die Generationen untereinander geweckt und das Thema Heimat im wahrsten Sinne des Wortes beleuchtet werden – in Form einer großflächigen Lichtcollage.

In einem weiteren Projekt wird es speziell um das Thema Menschlichkeit, die Darstellung in einem Kunstobjekt und die Verkörperung als Symbol des DRK gehen.

Weitere Informationen zu Simone Kamm als Botschafterin im DRK Oberhausen finden Sie hier: https://www.drk-ob.de/ueber-uns/botschafter.html

Beitrag drucken
Anzeigen